Im Wunderreich der Pilze

Pantherpilz nbPantherpilz nbBei sommerlichen Temperaturen fand sich am vergangenen Sonntag kurzfristig eine Gruppe pilzinteressierter Menschen ein, um gemeinsam mit dem PSV* Albrecht P. Block aus Althütte (Welzheimer Wald), das Wunderreich der Pilze zu erkunden.

Die Teilnehmer*innen haben zahlreiche Spätherbstpilze gesucht und auch gefunden.

Graukappen, die auch Nebelkappen oder nebelgraue Trichterlinge genannt werden. Essbare Gold- bzw. Lärchenröhrlinge und einige wenige Parasole, die zu den begehrtesten Speisepilzen zählen.Höhepunkt der Tour aber war der spektakuläre Fund eines hochgiftigen Pantherpilzes (lat. Amanita pantherina) mit Bergsteigersöckchen. Wir haben gelernt, dass dies ein sicheres Kennzeichen ist, weil es ihn von dem sehr ähnlichen, aber essbaren grauen Wulstling unterscheidet. Die Exkursionsteilnehmer*innen haben dem Guide "Löcher in den Bauch" gefragt. Dank Herrn Blocks fachlicher Kompetenz jedoch blieb kaum eine Frage unbeantwortet, so dass wir unser Wissen erweitern konnten. Es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht, auch weil Albrecht es verstanden hat, seine Zuschauer*innen auf witzige Art und Weise zu unterhalten und zu begeistern, so dass wir uns im nächsten Jahr wieder auf eine weitere Pilzexkursion mit ihm freuen.

Sabine Statz

*(Examinierter Pilzsachverständiger, deutsche Gesellschaft für Mykologie)

NABU Imagefilm

nabu imagefilm

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk